"Leben in Westafrika"

Auftraggeber: J.W.Goethe-Universität Frankfurt am Main
Ausstellungsorte: Senckenberg Museum Frankfurt am Main, Oktober 2002
Rautenstrauch-Joest Museum Köln, Februar 2003
Völkerkundemuseum der Hansestadt Lübeck, Juni 2003
Städtische Museen Heilbronn, Januar 2004
Tätigkeit: Gestaltung, Planung, Produktionsbetreuung
Thema: Darstellung der 15 Jahre dauernden Forschungsarbeit des SFB 268. Vermittlung der kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Gegebenheiten der westafrikanischen Savanne durch eine Ausstellung für das breite Publikum.
Besondere Problematik: Die Fülle an Inhalten und heterogenem Bildmaterial (Beteiligung von 40 Wissenschaftlern) musste so strukturiert und aufbereitet werden, dass die Ausstellung nicht überfrachtet wird und auch der Afrika-unkundige Besucher sich mit der Thematik beschäftigen kann. Da die Ausstellung in den nächsten Jahren in verschiedenen Museen gezeigt wird, musste sie als Wanderausstellung konzipiert werden.
Lösung: Ein Wechsel von großformatigen und kleinformatigen Bildern sowie attraktiven Exponaten und der Einsatz von Medien (DVD, Hörstationen, PC-Animationen) zur Informationsvermittlung bildet ein abwechslungsreiches Pedant zu den teils umfangreichen Texten. Für die Wanderschaft wurde ein schnell auf- und abbaubares Ausstellungssystem entwickelt, das individuelle Lösungen in den jeweiligen Museen zulässt.

< zurück zur Übersicht

© Exposition, Frankfurt am Main