"Ein Dichter hatte uns alle geweckt. Goethe und die literarische Romantik"

Auftraggeber: Freies Deutsches Hochstift, Frankfurt am Main
Ausstellungsort: Goethe Museum, Frankfurt am Main
Datum: Mai 1999
Aufgabenbereich: Gestaltung, Produktionsbetreuung
Thema: Vor 200 Jahren, als Goethe eben fünfzig Jahre alt wurde, trat erstmals eine Dichtergeneration in Erscheinung, die in selbständiger Aneignung seines Werkes ganz eigene Wege ging - die Romantiker. Begeisterte Zustimmung zum einen Werkteil, kritische Distanz zum anderen liegen oft eng beieinander. Die Ausstellung zeigte einen der spannendsten und produktivsten Dispute, die je um Goethe und sein Werk geführt worden sind.
Besondere Problematik: Der Saal im Museum war nicht für derartige Ausstellungen mit über 600 Exponaten eingerichtet. Die Exponate bestanden zum großen Teil aus hochempfindlichen Originalhandschriften.
Lösung: Reduzierung des Tageslichteintrages durch Spezialfilterfolien. Entwicklung eines separaten Beleuchtungssystems. Vorsatz-Linsen und Konturenstrahler ermöglichten eine präzise Ausleuchtung der Exponate mit max. 50 Lux. Die Anordnung der Vitrinen um Säulenelemente schuf Platz und setzte die inhaltliche Gliederung räumlich um.

< zurück zur Übersicht

© Exposition, Frankfurt am Main