"Vielfalt entdecken - Vielfalt bewahren" - Wanderausstellung

Auftraggeber: Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF)
Stationen: Zoo Frankfurt Januar 2005, Trianon Hochhaus Frankfurt, Rathaus Obertshausen, Senkenbergmuseum, u.a.
Tätigkeit: Konzept, Gestaltung, Planung, Produktionsbetreuung
Thema: Die Wanderausstellung ist Teil des Projektes "Globalen Naturschutz lokal erleben"."Was hat ein Frosch mit einem Autoreifen zu tun?" Solche und andere Fragen werden in dieser Ausstellung augegriffen, die das komplexe Thema Biodiversität behandelt. Der Reichtum an Arten und ihrer Lebensräume auf unserer Erde wird mittels großformatiger Bilderstelen und polygonaler Bodenplatten verdeutlicht. Gleichzeitig wird die Bedrohung durch Zerstörung dieser faszinierenden Vielfalt anhand eines interaktiven Elementes, dem "Unglücksrad" aufgezeigt. Schutzprojekte der ZGF und des Zoos Frankfurt zeigen die Möglichkeiten auf, die Zerstörung aufzuhalten. Die Ausstellung ist so konzipiert, dass sie ohne Betreuung und ohne Stromzufuhr funktioniert. Die einzelnen Elemente sind aus robusten Materialien gefertigt und lassen sich in relativ kurzer Zeit auf-und abbauen.

< zurück zur Übersicht

© Exposition, Frankfurt am Main