Brentano Museum im Petrihaus

Auftraggeber: Förderverein Petrihaus
Ausstellungsort: Petrihaus im Brentano-Park, Frankfurt/Rödelheim
Datum: September 2002
Tätigkeit: Konzeption, Gestaltung
Thema: 1820 baut Georg Brentano, der Bruder des Berühmten Dichter Clemens Brentano, ein kleines Häuschen bei Rödelheim zu einem klassizistischen Refugium um. Der literarische Kreis um Bruder Clemens Brentano, den Gebrüder-Grimm, Adele Schopenhauer und Marianne Willemer pflegte sich damals in dem idyllischen Häuschens am Niddaufer zu treffen. Heute ist dieses letzte Frankfurter Haus der bedeutenden Familie Brentano orginalgetreu wieder hergestellt. In seinem ersten Stock wurde ein Museum eingerichtet, das den Besucher in historischem Ambiente und mit interaktiven Medien, in die Welt der Brentanos versetzt.

< zurück zur Übersicht

© Exposition, Frankfurt am Main