Dragutin Trumbetaš: Gastarbeiter in Frankfurt

Auftraggeber: Historisches Museum Frankfurt am Main
Ausstellungsort: Historisches Museum, Fahrtor 2, 60311 Frankfurt am Main
Datum: 03. Mai 2013 bis 15. September 2013
Tätigkeit: Gestaltung, Planung und Produktionsbetreuung
Grafik: Leffringhausen Grafikdesign, Frankfurt am Main
Thema: "Der Gastarbeiter" ist die zentrale Figur in Drago Trumbetaš' künstlerischem Schaffen. In seinem umfangreichen zeichnerischen und literarischen Werk hat sich der kroatische Maler, Grafiker und Autor immer wieder mit der schizophrenen Situation der "Gäste, die arbeiten" auseinandergesetzt. Trumbetaš macht das sichtbar, was die damalige Gesellschaft nicht sehen wollte. Die oftmals unzumutbaren Lebensbedingungen in den Baracken und Mansarden oder den Familienalltag in kleinen, überteuerten Wohnungen, wo sich alle Lebensbereiche auf kleinstem Raum abspielen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von etwa 70 Grafiken seines beeindruckenden Gastarbeiter-Zyklus. Ein Höhepunkt der Ausstellung ist die Installation "Archipel Gastarbeiter". Sie besteht aus einer Auswahl von gut 30 Collagen, zusammengesetzt aus zeitgenössischen Dokumenten und Fotografien, sowie einer Rekonstruktion der "Gastarbeiterbude“.

< zurück zur Übersicht

© Exposition, Frankfurt am Main