Marianne von Willemer und Goethe im Spiegel des „westöstlichen Divan“

Auftraggeber: Freies Deutsches Hochstift
Ausstellungsort: Freies Deutsches Hochstift, Frankfurt am Main
Datum: 19.09.2014 - 15.11.2014
Tätigkeit: Gestaltung, Planung, Produktionsbetreuung
Grafik: Langhorst, Offenbach am Main
Thema: Die Ausstellung zeigt den poetischen Austausch Goethes mit der sehr viel jüngeren Marianne Willemer. Durch die Gedichte-Sammlung Hafis begeistert, unternimmt Goethe eine Reise nach Frankfurt und trifft dort Marianne Willemer. Zwischen beiden entwickelt sich alsbald ein poetisches Maskenspiel. Interessant ist im Besonderen, wie Goethe eine Situation der Liebe und des Spiels aus der Literatur heraus entwickelt und wiederum zur Literatur werden lässt. Dennoch, und das ist der spannende Teil des Schlusses der Ausstellung, ist auch Marianne Protagonistin.

< zurück zur Übersicht

© Exposition, Frankfurt am Main